Wie wird's berechnet?

Nach Umfang und Schwierigkeitsgrad auf Zeilenbasis

Übersetzungen werden nach Umfang und Schwierigkeitsgrad berechnet. In Deutschland wird das Honorar meistens auf Zeilenbasis berechnet. Eine Normzeile umfasst 55 Anschläge (inklusive Leerzeichen) und eine Standardseite besteht aus 25 Normzeilen. In der Regel wird das Honorar auf der Basis des Quelltextes berechnet, womit Sie bereits bei der Erteilung des Auftrages einen konkreten Kostenvoranschlag bekommen. In jedem Fall erhalten Sie den Kostenvoranschlag erst nach Überprüfung des Quelltextes. Pro Auftrag wird eine Mindestgebühr von 36 Euro berechnet (entspricht ungefähr der Übersetzung einer Standardseite).

Wie kann es günstiger werden?

Die Bereitstellung von Glossaren für wichtige Fachbegriffe, Fotos und anderes Begleitmaterial (deutsch - englisch) ihrerseits hilft nicht nur, den Preis geringer zu halten, sondern auch die Qualität der Textbearbeitung zu verbessern. Ein Glossar muss nicht mehr sein als eine zweispaltige Liste von Fachbegriffen in beiden Sprachen. Für Aufträge von heute auf morgen wird ein entsprechender Zuschlag fällig. Daher sind gute Vorbereitung und ausreichend Zeit der Schlüssel zu Qualität zum günstigen Preis!

dienste
über tiros
honorare
tipps
kontakt
agb
haupseite

Tiros-Translations © 2006